bg_unterseite
Öffnungszeiten: Mo. 15 - 18 Uhr; Di. 12 - 16 Uhr; Mi. + Fr. 08 - 12 Uhr
Swetlana Schmidt - Tel.: 0641 / 3 54 00
E-Mail | Impressum
Bild
Begrüßung

 

 

 

 

Die Pankratiusgemeinde begrüßt Sie herzlich

Zum Gruß an alle Leser dieser Homepage:
das Geläut der Glocken im Stadtkirchenturm (unseres "Campanile") und ein kleines Video aus dem Gemeindeleben: Schlusschor der Missa sacra von Robert Schumann, aufgefürt durch den Chor der Pankratiuskirche mit aufmersamen Publikum

Grußwort

 

 

 

Liebe Besucher und Besucherinnen dieser Internetseiten!
 
Als Gemeindepfarrer der Pankratiusgemeinde grüße ich Sie ganz herzlich.Ich wünsche mir, dass Sie auf diesen Seiten die Informationen finden,die Sie suchen und sich zugleich herzlich eingeladen fühlen in unsere
Gemeinde im Zentrum der Stadt.

Die Pankratiusgemeinde ist die jüngste Kirchengemeinde Gießens;sie besteht seit Anfang 2004. Doch zugleich trägt diese Gemeindedie älteste Tradition evangelischen Glaubens in der Stadt Gießen in sich.
Auf dem Kirchenplatz mit dem Stadtkirchenturm, dem Campanileunserer Gemeinde, stand nämlich einmal die Kirche, in der erste evangelische Gottesdienste in der Stadt gefeiert wurden; hier traf sich die erste evangelische Kirchengemeinde, aus der im Laufe der Zeiten erst vier, dann schließlich elf Gießener Stadtgemeinden erwachsen sind. Mit derZusammenlegung der Matthäus- und der Markusgemeinde Ende 2003 entstand dann aus zwei der ältesten  evangelischen Gemeinden Gießens die jüngste Gemeinde dieser Stadt: Die Pankratiusgemeinde – und die Zahlder Stadtgemeinden reduzierte sich erstmals wieder auf zehn.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie, was diese jüngste – und doch zugleich so traditionsreiche – Gemeinde
Gießens ausmacht: welche Menschen Sie gerne hier begrüßen, welche Gruppen und Kreise Sie einladen,
welche Geschichte(n) die Gemeinde und ihre Gebäude in sich tragen. Auch über Konzerte und
Veranstaltungsreihen, die in unserer Gemeinde stattfinden, werden Sie informiert.

Über all diesen Aktivitäten aber steht für uns als evangelische Kirchengemeinde eine Verpflichtung, die in der
Kirche unserer Gemeinde, der Pankratiuskapelle, ihren symbolischen Ausdruck findet. Erbaut kurz nach dem
zweiten Weltkrieg und aus den Trümmern der zerstörten Stadtkirche, ruft sie uns auf, die Friedensbotschaft
Jesu in unsere Stadt zu tragen und uns nach seinem Vorbild - gegen jeden Zeitgeist - für Nächstenliebe,
Menschenwürde und Gerechtigkeit einzusetzen.

In diesem Sinne

Pfarrer Peter Ohl